• Homebase - Buttwil
  • Unser Schlepper im Landeanflug
  • Es gibt keinen schöneren Platz auf Erden
  • Coming home ... Lautlos

SG Zürich

Interner Wettbewerb Stand 09.05.2016

Eeeeeendlich gab’s ein Wochenende mit perfekten Bedingungen. Auffahrt unter Bise noch mager aber dann hat es das Hoch Peter gerichtet und uns 3 hervorragende Thermiktage beschert.

Herausragend aus den vielen Flügen vom Wochenende sind die beiden Flüge von Rainer Cronjäger ab unserem Nachbarflugplatz Hausen a.A. Am Samstag flog er einen angekündigten FAI 1000er Flug. Und weil es so schön gewesen sein muss oder wie er es beschreibt, sich keine Zeit zum Umprogrammieren des Rechners fand, flog er denselben Flug am Sonntag gleich nochmals. Ein Doppel FAI 1000er an einem Wochenende, eine äusserst beeindruckende Leistung. Gratulation an Rainer Cronjäger nach Hausen!

Auch wenn die Brötchen in der SGZ etwas kleiner gebacken werden, wurden zahlreiche Flugleistungen im In- und Ausland erbracht. Pascal Brunner beendete den Hahnweide Wettbewerb auf dem 26. Platz, Jonas Pitschen die RM Gruyères auf dem 7. Platz. Ich bin gespannt auf eure Berichte, schreibt sie am besten jetzt wenn die Erlebnisse noch nachwirken J. Danke.

Und nun zu den internen Wettbewerben. Im „Classic“ haben sich Pascal und Peter an der Spitze abgesetzt, gefolgt von einem eng zusammenliegenden 3er Feld mit Claudio, Heinz und mir.

Im „Buttwil Challenge“ führt Peter Nyffeler mit 6 Punkten und einem Stundenschnitt von 68.95 km/h über die gewerteten Flüge. Auf Platz 2 Heinz Etterli, ebenfalls mit 6 Punkten aber mit einem Stundenschnitt von 38.11 km/h.

Die weiteren Platzierungen:

3:    Urs Sonderegger, 4 Pkt., 45.50 km/h
4:    Ernst Arnold, 3 Pkt., 44.39 km/h
5:    Gregory Schirmer, 3 Pkt., 43.61 km/h
6:    Claudio Etterli, 2 Pkt., 69.80 km/h
7:    Beat Keller, 1 Pkt., 42.21 km/h

Schliesslich noch die beste Flugleistung: Hier liegt die Marke im Moment bei 475 km mit einem tollen Flug, welchen ich am Freitag über 4 Länder (CH,FL,A,I) fliegen konnte.
Ich gratuliere allen zu den Erlebnissen und Erfahrungen der gemachten Flüge! Es bleibt spannend. Keep flying.

Euer Sportchef
Marc

 

News  - 06.03.2016

Liebe SGZ'lerInnen und HP-BesucherInnen

Die Protokolle zur HV und MV sind im Mitgliederbereich abgelegt.

Die Reglemente für die internen Wettbewerbe stehen zum Download bereit.

Viele Grüsse
Thomas

 

Hangarausräumen 2016

Am 19. März, ausnahmsweise schon um 09:00 Uhr, damit danach noch Checkflüge für Alzate gemacht werden können.

Bitte reserviert Euch jetzt schon den Termin

 

JSM und RM-Birrfeld 2016

Liebe Segelflug-Freunde

Die RM-Birrfeld 2016 findet am 14.-16. und 21. und 22. Mai statt. Zusammen mit der RM wird auch die JSM 2016 ausgetragen.

Es freut uns sehr, dass wir die JSM dieses Jahr wieder im Birrfeld durchführen dürfen! Wir bemühen uns die Voraussetzungen für einen tollen Wettbewerb zu schaffen.

Ab sofort könnt Ihr Euch auf der Homepage anmelden, wo auch sämtliche Info's zu finden sind. http://www.rmbirrfeld.ch/

Die SGZ würde sich sehr freuen, wenn einige unserer Piloten an den Wettbewerben teil nehmen würden.

Frühjahrslager Alzate, 25. März bis 9. April 2016

Den idealen Einstieg in die Streckenflugsaison macht die Segelfluggruppe Zürich jeweils über Ostern im norditalienischen Alzate, in der Nähe von Como. Während sich die Thermik im kühlen Frühling nördlich der Alpen noch zögerlich entwickelt, kochen die Südalpen sprichwörtlich und ermöglichen bereits Streckenflüge von mehreren hundert Kilometern. Meist steigt es über der Schneegrenze bombastisch, bei Wolkenbasen von rund 4000 Metern.  

Schnee auf dem Bolletone, dem Hausberg von Alzate

Auf den Rennstrecken im Veltlin oder in der Leventina kommen schnell über 300 Kilometer zusammen. Wer's weiter mag, fliegt über den Tonale hinaus Richtung Südtirol, oder via Centovalli ins Aostatal und bringt 500 oder mehr Kilometer nach Hause.

Natürlich fehlen auch die in Italien obligaten kulinarischen Höhenflüge nicht: Üppige Apéros mit Antipasti nach der Landung haben Tradition und die Geselligkeit wird bei anschliessenden Schlemmereien in den umliegenden Restaurants weiter gepflegt. Alzate ist immer eine Reise wert.

Hammertag im Veltlin

Weiter Informationen:

Schnupperflugtage 2015 

Die Schnupperflugtage 2015 waren ein voller Erfolg. Wir konnten über die 2 Tage 40 Segelflug-Interessenten in die Luft bringen. Am 2 Tag war eine Kandidatin dabei, welche nach Ihrem ersten Flug einen Acro Flug machen wollte. Wir haben Ihr diesen Wunsch gerne erfüllt.

Es gibt auch ein kleines Video zu den Schnupperflugtagen.

Die Bilder zum Event sind in der Bildergallerie abgelegt.

Falls einer der Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Bilder in Orginalauflösung möchten, dann schreibt doch bitte ein Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und geb dabei die Bildnamen mit an. Die Namen der Bilder seht ihr unterhalb des Bildes z.B. "DSC_0227".

Herzlichen Dank noch mal an alle Helfer und Interessenten.

Theoriekurs 2015/16 (EASA)

Der Theoriekurs 2015/2016 findet von Oktober bis April statt. Der Kursort wird in Abhängigkeit von der Anzahl Teilnehmer noch festgelegt (Kappel am Albis oder Mettmenstetten). Er wird ab 6 Teilnehmern durchgeführt. Bei genügend Teilnehmern kann die Prüfung am Kursort organisiert werden (andernfalls gelten die Prüfungstermine des BAZL).

Kurstag: noch nicht bestimmt (letztes Jahr Freitag)
Kursbeginn:     Mitte Oktober (Plan: 16. Oktober 2015)
Kursort: Mettmenstetten oder Kappel (abhängig von der Anzahl Teilnehmer)
Prüfung: Anfangs Mai 2016 (oder BAZL Termine)
Kosten: CHF 450 (Teilnehmer in Ausbildung 200) ohne Kursunterlagen
Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aussenlandefest 2015

Die Bilder vom Aussenlandefest sind Online in der Mediengallerie.

Danke an Christian Gfeller und Andre Feldman für die Bilder.

Viel Spass beim betrachten
Thomas

 

Pro Juventute Ferienplausch vom 14. Juli 2015

Am 14.Juli führte die Segelfluggruppe Zürich erstmals Schnupper-Segelflüge im Rahmen des Pro Juventute Ferienplausches durch. Die angebotenen 12 Startplätze waren bereits seit Wochen ausgebucht.

Bei besten Thermikbedingungen trafen die Teilnehmenden um 13.30 Uhr auf dem Flugplatz Buttwil ein. Nach der Begrüssung durch Obmann Urs Schildknecht und der nachfolgenden Gruppeneinteilung starteten die 15-16 jährigen Teilnehmer/in betreut von 10 Helfer/in der Segelfluggruppe Zürich abwechselnd in 3 Doppelsitzer zu ihrem ersten Segelflug. Per Flugzeugschlepp ging es in die Höhe um kurz darauf ausgeklinkt in der Thermik am Lindenberg im Aufwind weitere Höhe zu gewinnen. Pausenlos waren die Segelflugzeuge mit den Piloten im Einsatz, um einen nach dem anderen die Faszination des motor- und lautlosen Fliegens zu ermöglichen.

Für die Wartenden am Boden stand ein Segelflugsimulator eingebaut in einem Original Segelflugzeug-Rumpf zur Verfügung. Hier konnte unter fachkundiger Anleitung schon mal trainiert oder das beim Flug gelernte vertieft werden.

Kurz vor 18 Uhr waren auch die letzten Teilnehmenden wieder sicher am Boden. Den müden, von der Sonne gebräunten und zufriedenen Gesichtern bei den jugendlichen Teilnehmer/in, den Helfern/in und einigen Eltern war abzulesen: Dieses Pro Juventute Ferienplausch Angebot war ein voller Erfolg.

PS: Am 26. und 27. September 2015 führen wir in Buttwil Schnupperflugtage für jedermann durch. Du kannst Dir jetzt schon Deinen Flug reservieren mit dem Online-Anmeldeformular.


15.Juli 2015, Marc Friedli

 

Bericht Jura Flug mit Aussenlandung

Liebe Segelflug-kolleginnen und -kollegen

Wir möchten Euch unserer Erfahrung von unserem Juraflug und der anschliessenden Aussenlandung in einem kleinen Bericht zur Verfügung stellen. 

Wir möchten mit diesem Beitrag den Piloten unsere Erfahrung teilen und den einen Mut zum Streckenfliegen mitgeben und die anderen dran erinnern, wie es am Anfang einer Segelflugkarriere war.

Der Bericht haben wir als PDF zum Download zur Verfügung gestellt.

Mit Fliegergrüssen

Marc Dürr & Thomas Rathmann

Segelfliegen lernen in der Segelfluggruppe Zürich

Beobachtest Du mit Faszination die in der Thermik kreisende Milane an einem schönen Sommertag, oder die Modellflugzeuge an einem Hang und zieht es Dich magisch an Flugplätze wo du Stundelang den startenden und landen Flugzeugen, Helikoptern und Segelflieger zuschauen könntest, dann solltest Du den nächsten Schritt machen und mit der Ausbildung zum Segelflugpiloten starten. Die Segelfluggruppe Zürich bietet Dir hierfür die perfekte Plattform. Mit Ihren unterschiedlichen ehrenamtlichen Fluglehrern bekommst Du die Möglichkeit, von den verschiedenen Erfahrungen zu profitieren und somit ein sehr fundierte Ausbildung.

Solltest Du immer noch zögern, dann empfehlen wir Dir den Erfahrungsbericht „In einem Jahr von 0 auf 100“ von Jonas Pitschen, der im Jahr 2012 seine Ausbildung zum Segelflugpiloten in der Segelfluggruppe Zürich absolviert hat. Oder den Erfahrungsbericht von Dino Trovatelli "Mein erster Segelflug".

Bei Interesse hilft Dir auch das Segelflugausbildungs FAQ um Deine Fragen zu beantworten. Gerne laden wir Dich auch zu einem persönlichen Gespräch an den Flughafen in Buttwil im Aargau am Rande des schönen Seetals ein. Dort findet man uns an regenfreien Wochenenden am Ende der Piste 34.

Segelfluggruppe Zürich