Am 1. Mai lancierten unsere Fluglehrer Max Wyss und Chrigi Gfeller mit sechs Schülern und zwei Jungpiloten die diesjährige Schulungswoche in Winterthur. 

Für die Schulungswoche 2019 dürfen wir als Gäste der Segelfluggruppe Winterthur auf dem Flugplatz Hegmatten in Winterthur einmal „fremde“ Flugplatz-Luft schnuppern. Da wir in Buttwil nur F-Schlepp betreiben, ist es für die meisten das erste Mal, dass sie auch an der Winde starten können.
Bereits am frühen Morgen trafen wir uns mit den Winterthurern zum Briefing und stellten anschliessend die Flugzeuge bereit. Aus Buttwil brachten wir unsere ASK-21 mit.

Nachdem sich der Morgennebel verzogen hatte, konnte mit der Schulung losgelegt werden. Zuerst starteten wir die Schulungsflüge per F-Schlepp, währenddessen Max seine Windenberechtigung reaktivierte. Nachdem er die erforderlichen Flüge und Übungen absolviert hatte, konnten unsere Schüler mit Max an der Winde starten. Von 0 auf 100 in 3 Sekunden zu beschleunigen war für alle Schüler und Jungpiloten ein tolles Erlebnis.

Vom Wetter her war es ein sonniger Tag, jedoch auch recht windig. Als am späteren Nachmittag die Thermik zu ziehen begann, waren auch schöne Höhengewinne möglich.
Nach einem tollen Tag für die Schüler und einem anstrengenden für die Fluglehrer, wurden die Flugzeuge geputzt und hangariert. Anschliessend gingen wir alle noch zum Italiener nach Seuzach zum Pizzaessen.

Hier noch einige Impressionen: